BoardersPlayground
BP Projects / KontaktNewsletterWetter/WebcamImpressum

Report 2015

Bei Kaiserwetter trafen sich die qualifizierten Rider der n.asa Tour in der Skiwelt Westendorf. Am Freitag ging bei perfekten Bedingungen der erste Teil über die Bühne. 35 Jungs und 7 Mädels zeigten ihre besten Tricks auf der Rail Line. Das Starterfeld setzte sich aus fünf Nationen zusammen. Die jüngste Teilnehmerin, Chacky de Jong aus den Niederlanden, feierte am Sonntag ihren neunten Geburtstag. Martin Gimpl aus Leogang führte mit 36 die Liste am anderen Ende an.
Gefahren wurde in einer Jam Session, d.h. jeder Fahrer kann starten wann er will und muß sich nicht an eine Nummernabfolge halten. Jeder erhielt zwei Runs, von denen der bessere gewertet wurde. Die Gesamtwertung an diesem Tag ging an den Titelverteidiger Simon Pircher mit einem Switch 50/50 switch Backside 360 out, Cab 270 to Tailslide 270 out. Für alle gab es zum Abschluss frischen Powder bei der Talabfahrt. Beim gemeinsamen Schnitzelessen im Alpenrosensaal konnte man sich über einen Film mit den Higlights der letzten sechzehn Jahren freuen. Mone sichtete gemeinsam mit Gogo das unzählbare Material, welches sich in den letzten Jahren angesammelt hat und zeigten ein Best Off vom feinsten.
Am Samstag kam der zweite Teil mit der Kicker Line. Und da stand sie: die „Big Mama“. Der große Kicker im Boarders Playground ist nur was für die ganz mutigen. Am mutigsten war am Ende des Tages Roli Tschoder aus Ischgl, der mit einem massiven double Backflip die Special Award Wertung für sich entscheiden konnte. Für die Gesamtwertung wurden die Ergebnisse vom Freitag und Samstag zusammengezählt. Lokalmatdor Simon Pircher aus Westendorf konnte sich mit einer Backside 720 auf Frontside 900 Tailgrab gegen Ramsbacher Josef und Preissinger Max aus Deutschland durchsetzten und sich den Titel Austrian Masters ein zweites mal sichern. Bei den Rookies, alle Starter unter 18, entschied es der Max Preissinger, dritter in der Gesamtwertung, mit einer Frontside 720 to Backside 720 Kombo suverän vor Moritz Amsuess und Noah Viktor für sich.
Bettina Wildauer aus dem Zillertal machte bei den Damen mit einem Backside 360 alles klar und Natalie Wiessenbacher ist nun Austrian Master Rookie Girl 2015. Seit einigen Jahren, ist mit der Legend Wertung die Möglichkeit für die Ü30 Generation da, sich eine gute Session zu liefern. Peter Sandner aus Innsbruck, konnte mit seinem Frontside 360 to Backside 540 diese Wertung vor Christian Scheidl und Martin Gimpl gewinnen.
Neben Preisgeld Sachpreisen von K2 Snowboarding, Blue Tomato, Red Bull Mobile, Glorify und BP Projects konnten sich die Gewinner der Allgemeinen Wertung, also die Austrian Masters, für die TTR/WSF World Campion Ships 2016 in China qualifizieren.
Samstag Abend stand natürlich im Zeichen der After Contest Party mit Zuzee und Buzz (Waxolutionists), Dan & kleiner Prinz (b2b HMK Kitchencrew) sowie Bass.Ikk & Urlito (Tabularasa). Wie sagte einmal Falco: Wer sich dran erinnern kann, war nicht dabei.
Unser spezieller Dank der Skiwelt Westendorf, Tourismusverband Kitzbühler Alpen, Westendorf, Yamaha, K2 Snowboarding , Red Bull und dem BP Team. Danke natürlich an alle Arbeiter und Helfer und natürlich dem unglaublichen Publikum. Wir sehen uns alle am 13.+14.03.2015 bei den Austrian Masters Halfpipe im Kühtai.
Seppl Ramsbacher big time
Seppl Ramsbacher big time
Legens Winner Sandner Peter still ripping & styling
Legens Winner Sandner Peter still ripping & styling
Podium boys
Podium boys

ZoomDownload
Podium men
Podium men

ZoomDownload
Podium Legends
Podium Legends

Zoom
Podium women
Podium women

ZoomDownload
Podium girls
Podium girls

ZoomDownload
biggest Trick Award - Roli Tschoder
biggest Trick Award - Roli Tschoder

Zoom
JIB CONTEST
JIB CONTEST
KIKCER Contest
KIKCER Contest
PARTY
PARTY
PARTY
PARTY
MC G.
MC G.

Bergbahnen Westendorf

TVB Westendorf

YAMAHA

Yamaha Action Team

Autohaus Fuchs

Gravity Lab

Vitalhoch2

Buchauer + Strasser

Dieters Sport Shop

Pilotto

Ästhetiker

Freestylas

n.asa

UNION

Bezirksblätter

Youtube BP.TV Videos
© BoardersPlayground 2008